blog

Start here...
G-Book
Abo-Service
Mein Spatz

Ich

That's Me
Meine Playlist

Diarium 1- 13

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13

Rechts

Steffööön
Grundschul-Liebe
Leooo
Ein empirisches Diarium an indignierte Heuchler, ausgeschmückt mit zahlreichem Humbug
Verfasst von Christoph „Djimon“ D.



Kapitel 6: Reimen
1.(Tier)gedichte

Das Reimen macht mir großen Spaß
Je lustiger wenn ich auf Gras

Kräht der Hahn auf dem Huhn
Hat’s mit dem Wetter nichts zu tun.

Frau Nashorn wird der Sex zur Qual
Denn er will immer nur anal

Der Wolf muss leider etwas Tricksen
Denn er kann jetzt nicht mehr wichsen

Der Fuchs hat hinterm Ohr ein Joker
Den die Tiere spieln Strip-Poker

Im Notfall nutzt der Alligator
Den Oberkiefer als Vibrator

Zur geilen Spitzmaus guckt der Barsch
Und kriegt ein Freifick in den Arsch

Der Bulle ist voll scharf,
weil er wieder darf

Frau Elster hat dem Fuchs
Ganz heimlich auf den Schwanz geluchst

Das Hoppelhäschen und der Wolf
Treibens unterm 3er – Golf

Das Schaf ist Single viele Jahre
Es muss rasieren seine Haare

Beim Sex vom Baume falln sie runter
Sie poppen weiter ziemlich munter

Dank Viagra hat Herr Giraffe
Kein Problem mehr mit der Schlaffe

Noch spät Abends ist die Ratte
Ganz stolz auf ihre Morgenlatte

Der Feldmaus wird’s allmählig bang
Denn der Schwanz des Löwen ist zu lang


Ein weißes Häschen ist gescheit
Und bummst sich heut die Eier breit

Ganz schön rattig ist der Hund
Und schiebt sich Rüben in den schluund


Das Nilpferd ist recht sonderbar
In seinem neuen Wonder-Bra

Dem wilden Hengst wird ganzschön heiß
Denn er weiß ’s ist Paarungszeit

Schreit der Kater hoch und laut
Hat der Hund sein Sack geklaut

Kreischen, wiehern und Gebell
Kommt wohl her vom Tierbordell

Löwe, Tiger und cousin
Lieben es, den Gang Bang

Im Sommer ist es schön und warm
Man sieht oft wie sich Tiere paarn

Der Bär wackelt mit dem Schlauch
Und spritzt der Bärin auf den Bauch

Des Waschbärn linkes Ei
Hat man ihm beim beten
Heimlich aus dem Sack getreten

Wenn das Kind mal wieder scheiße macht
Des Vaters Säge blutig kreischt und lacht

2.Reimgespräch mit Benesis
Djimon (10:46 PM) :
lol jetzt hab ich erst verstanden
Djimon (10:46 PM) :
du willst mirt mir reimen
Djimon (10:46 PM) :
und nicht blöd rumschleimen
Benesis (10:47 PM) :
genau ich will mit der verse dichten
Djimon (10:47 PM) :
und nebenbei juden ...^^
Benesis (10:48 PM) :
(..richten) du bist aber ziemlich radikal
Djimon (10:48 PM) :
das ist mri egal^^
Benesis (10:49 PM) :
so wie nem aal?
Djimon (10:49 PM) :
legal, illegal, scheißegal
Benesis (10:50 PM) :
ahja
Djimon (10:51 PM) :
is sonn spruch
Djimon (10:51 PM) :
nasenbruch
Benesis (10:52 PM) :
ich habe keinen bock mehr
Djimon (10:52 PM) :
das sit aber schade, sehr
Benesis (10:52 PM) :
ich meinte das eben ernst
Djimon (10:52 PM) :
musst ja nicht gleich felnn, Ernst
Benesis (10:53 PM) :
das war aber ein dummer reim
Djimon (10:53 PM) :
is ja auch mein..
Djimon (10:53 PM) :
er
Benesis (10:53 PM) :
wer?
Djimon (10:54 PM) :
netzrotze
Benesis (10:54 PM) :
meinste nich fotze^^
Djimon (10:55 PM) :
ich wollt ja dass du das reimst
Benesis (10:55 PM) :
is mir klar was du meimst (ups vertippt ;-) )
Djimon (10:55 PM) :
jezz aucf einmal wieder reimen
Djimon (10:55 PM) :
und vorher mir was vorweinen
Djimon (10:56 PM) :
bääh war der schlecht
Benesis (10:56 PM) :
oh ja du hecht
Djimon (10:56 PM) :
na, ruckzuck hengt der Kiefer tiefer
Benesis (10:57 PM) :
wir hatten mal einen inner klasse das war son richtiger miefer
Djimon (10:57 PM) :
so mit stineknß
Djimon (10:57 PM) :
stinken?
Benesis (10:58 PM) :
joa man hat alles unter seinen acheln gerochen wenn der dabei war zu winken
Benesis (10:58 PM) :
(axeln)
Djimon (10:58 PM) :
so winken, wie bei teletubbies?
Benesis (10:59 PM) :
joa so ähnlich der geruch war wirklich mies
Djimon (10:59 PM) :
wir sidn ja sooooo kreativ
Benesis (11:00 PM) :
sei doch net so positiv
Djimon (11:00 PM) :
das war ironie
Benesis (11:00 PM) :
oh das dachte ich nie
Djimon (11:00 PM) :
lol
Benesis (11:00 PM) :
groll
Djimon (11:00 PM) :
na toll da haaste dir aber was einfallen lassen und so passend
Benesis (11:01 PM) :
joa fand ich auch, wie der regen grade so ist, so prasse(l)nd
Djimon (11:02 PM) :
hab ich mir gedacht, dass du dieses wort verwendest
Benesis (11:03 PM) :
das ist das grab meines onkels 5. grades was du da grade schändest
Djimon (11:03 PM) :
schonklar, inhlatlich total verknüofend
Benesis (11:03 PM) :
(letztes wort bitte nochmal)
Djimon (11:04 PM) :
(:-P)
Djimon (11:04 PM) :
verknüpffend
Benesis (11:04 PM) :
aha ...rennt
Djimon (11:05 PM) :
nein mensch das war ganz Anders
Benesis (11:06 PM) :
dein Hirn: Leer's (leer isses)
Djimon (11:07 PM) :
uh, ein kleiner poet
Benesis (11:07 PM) :
was macht ne autohupe? moet
Benesis (11:08 PM) :
;-)
Djimon (11:08 PM) :
naj nicht wirklich oder?
Benesis (11:08 PM) :
hast recht, wenns noch lange so weitergeht werd ich bald zu moder
Djimon (11:09 PM) :
moder, watt fürn wortschatz
Benesis (11:09 PM) :
du mich auch mein fratz
Djimon (11:10 PM) :
ach wie süß, mein spätchen
Benesis (11:10 PM) :
ich ersäufe gerne kleine kaetzchen
Djimon (11:10 PM) :
coll da mache ich mit
Djimon (11:10 PM) :
glaube mir das wird ein hit
Benesis (11:11 PM) :
willst du jetzt wieder reimen?
Djimon (11:11 PM) :
ja, die kunst sollte nicht immer nur bei dir leimen
Benesis (11:11 PM) :
achso du großer dichter
Djimon (11:11 PM) :
mir fiel nix besseres ein, herr richter
Benesis (11:12 PM) :
aber ich heiße nicht statsanwalt
Djimon (11:12 PM) :
hab ich nicht neulich deine freundin geknallt ^^
Benesis (11:12 PM) :
ist nich mÃglich
Djimon (11:13 PM) :
doch fast täglich
Benesis (11:13 PM) :
glaub ich dir aber nich
Djimon (11:13 PM) :
sie sagt imemr: du bist ein arschgesicht
Benesis (11:13 PM) :
wieder eine falsche äusserung
Djimon (11:14 PM) :
wie wärs mit ner themaumgestaltung?
Benesis (11:14 PM) :
da wäre ich nicht abgeneigt
Djimon (11:14 PM) :
da hastet mir wieder gezeigt
Benesis (11:15 PM) :
warum?
Djimon (11:15 PM) :
darum!^^
Benesis (11:15 PM) :
ahh deshalb
Djimon (11:16 PM) :
ich ess jez ein kalb
Benesis (11:17 PM) :
und ich Kaengeruhoden
Djimon (11:18 PM) :
lecker^^ katoden
Benesis (11:19 PM) :
nein beuteltiersack
Djimon (11:20 PM) :
meinst du beutelsackraqtten?, oh fuck ^^
Benesis (11:20 PM) :
nein die nuesse eines australischen tiers
Djimon (11:21 PM) :
aso, am besten mitpaar kasten biers ;-)
Benesis (11:21 PM) :
joa oder 90%igen schnaps
Djimon (11:22 PM) :
da biste dicht, ratz fatz
Benesis (11:22 PM) :
oder tod wie n Spatz
Djimon (11:22 PM) :
megaultraportplatz
Benesis (11:22 PM) :
tol
Benesis (11:22 PM) :
toll
Djimon (11:23 PM) :
hals maul, du proll
Benesis (11:23 PM) :
wer is dat hier?
Djimon (11:23 PM) :
das große, schwarze Musketier
Benesis (11:24 PM) :
aso ein Muskeltier, also ein Bulle?
Djimon (11:24 PM) :
ne das ist doch aufstrich für die stulle
Benesis (11:24 PM) :
die schmeckt mir aber nicht
Djimon (11:24 PM) :
das ist ja nicht mein gedicht
Djimon (11:25 PM) :
((lol du wustest das stulle kommt^^)
Benesis (11:25 PM) :
jop
Djimon (11:25 PM) :
sei mal kreativer, du mit deinem chinesischem Küschchen-Wok
Djimon (11:25 PM) :
naja neee
Benesis (11:26 PM) :
da brat ich gerne drin n reh
Djimon (11:26 PM) :
rehsex, jippi yeah yeh
Benesis (11:26 PM) :
oder ich raeuchere ne liebe fee
Djimon (11:27 PM) :
och nee
Benesis (11:27 PM) :
doch^^
Djimon (11:27 PM) :
nö, feen sind süß
Djimon (11:27 PM) :
loch#
Benesis (11:27 PM) :
shice trillian immer noch
Djimon (11:28 PM) :
nimm doch ICQ
Benesis (11:28 PM) :
ich fress lieber ne kuh
Djimon (11:28 PM) :
muhhh, was fürn brülla
Benesis (11:28 PM) :
oder auch knülla
Djimon (11:29 PM) :
joa, urscht die higlight story
Benesis (11:29 PM) :
ich hab im urlaub nen buch gelesen da hieß einer Forry
Djimon (11:29 PM) :
ohne dieses buch wärste jetzt arm dran
Benesis (11:30 PM) :
aber lieber dieser arm noch dran, weil der isses mit dem ich nur wichsen kann
Djimon (11:31 PM) :
bist du ne lusche...
Djimon (11:31 PM) :
(dusche zählt nicht ^^)
Benesis (11:31 PM) :
aber auf meinen wimpern ist keine tusche
Djimon (11:32 PM) :
ok, das wär mir nicht eingefallen
Benesis (11:32 PM) :
soll ichs noch lauter inne Gegend schallen?
Djimon (11:32 PM) :
das ist mich brille
Benesis (11:33 PM) :
lern mal deutsch dann kannste auch viel verdienen vlt so ne mille
Djimon (11:34 PM) :
mir ist langweilig
Benesis (11:34 PM) :
joa und sei nich so scheinheilig
Djimon (11:34 PM) :
ich hab kken bok mehr auf reimen
Benesis (11:35 PM) :
hab ich auch grad gedacht , oh die blume beginnt zu keimen





Achja.. damals das waren noch Zeiten... Deutschland als Land der Denker und Dichter... doch was ist daraus geworden...Ein dreckiges Loch voller assozialer Kinder.. die nicht mal wissen wie Bielduhnk geschrieben wird! Das können und dürfen wir eigentlich nicht zulassen.
Aber wir könnens auch nicht ändern, jeden falls nicht so schnell. Und deswegen versuchen wir (ben und ich) das reimen als Spaß den versocksten Kindern näher zu bringen, ich finde, darüber sollten wir nachdenken und uns bewusst machen, dass wir dabei alle helfen müssen. Oder auch nicht!
Grundlegend ist nur, dass alles was hier geschrieben ist... ganz und gar aus der tiefsten Ecke meines Herzens kommt. Und es ist sowas von Ernst gemeint, da hat nichtmal Dieter ne Chance. Nunja zum Ende dieses Kapitels wollte ich euch noch eins mit auf den weg in die große weite Welt geben....

dazu zitiere ich mal Goethe aus „Die Leiden des jungen Werthers“ :
‚Sie stand, auf ihrem Ellenbogen gestützt, ihr Blick durchdrang die Gegend, sie sah gen Himmel und auf mich, ich sah ihr Auge [hatte sie nur eins?... na ja egal] tränenvoll, sie legte ihre Hand auf die meinige und sagte.... – Klopstock!’

[ja, sie sagt Klopstock... kein Wort war passender in diesem Augenblick. Das lasst euch mitgeben als Wahre Kunst der Poesie...]
Gratis bloggen bei
myblog.de